Beiträge von Mija

    Bin jetzt wieder 90 % auf veganer Rohkost gelandet, allerdings mit Tee- Ausnahmen. Mir gehts wieder viel besser, da ich festgestellt habe dass gerade der Salzkonsum meine Lebensenergie sehr heruntergebracht hat, wenn ich mir Salate machte damit und vielleicht ab und zu etwas gekochtes dazu in Form von Reis oder Couscous. So war ich eben auf 50% roh würde ich sagen. Habe mich aber nicht wirklich frisch damit gefühlt.Auch nicht immer Bio gekauft wegen weiterer Entfernung.Jetzt esse ich seit eben 5 tagen nur Äpfel und Rosinen mit Nüssen und Tees.und ein paar Gartenkräuter die ich in der Nachbarschaft gefunden habe.

    Also das Salz muss wohl nierenschädigend sein habe ich so den Verdacht, da ich da eine gehörige Vorbelastung habe.Wer praktiziert überhaupt Rohkost? Doch wohl nur jene, die vorher krank oder sehr krank geworden sind, oder?! Gesunde Menschen stolperen ja wohl eher nicht darüber, was meint ihr so ?

    Das Thema des Arbeitens draussen ist ja auch so ein Verhinderungsgrund für konsequentes Rohessen, wer kann schon am Bau z.B. mit so einer Diät grobes Leisten?Oder der ganze Stress in dieser modernen Welt machte mich krank früher. Auch das Thema frieren im Winter ist für mich ein schwieriges.Aber anders kann ich mir das Leben auch nicht mehr vorstellen, also zurück zu den Süchten meine ich!

    Gruss an alle die in der Jugend in der Großstadt in Deutschland aufgewachsen sind und sich dann auf den veganen Rohkostweg begeben haben.Vom Dunkel zum Licht, anders gehts wohl nicht!

    Bin doch sehr dünn geworden über die Jahre (ich habe im Nov. 1999 zum 1. Mal auf roh umgestellt!).Aber Leute wie der Urs Hochstrasser leben ja scheinbar auch ganz glücklich damit?! Wenn ein Partner gefunden ist der sich nicht daran stört ist es schon leichter.

    Soweit ungefähr meine Tagesenergie! Machts gut!

    Hallo Karin , Ja stimmt, ich war dort...

    Die Rauhnächte sind noch bis morgen dem 6.1. wahrscheinlich die Nacht noch mit inklusive,oder?!, wer weiss das? Es wirkt jedenfalls sehr düster draussen und die Tage kommen mir extrem kurz vor!

    Anyway (Jedwegs (Haha, klingt schräg!)), ich sage euch dass ich auf der Seite Radio.de einen tollen Podcast entdeckt habe , das möchte ich euch mitteilen , das ist unter "Der Garten-Podcast" zu finden. Habe ich erst heute entdeckt, da sind sehr nett gemachte Reportagen dabei, vielleicht gefällts Euch auch! Da gibts jemand, der kann Vogelstimmen nachmachen, sehr beeindruckend, oder ein Mann, der Schmetterlinge aufzieht. Sind verschiedene Sendungen. Echt besonders, was manche Menschen doch so anstellen...Nischenexistenzen!

    Auf meine Anzeige zur Reisebegleitung hat sich niemand gemeldet, deswegen hab ich sie kürzlich wieder gelöscht! und bin bisher noch hier geblieben.

    Würde eigentlich gerne in ner WG leben aber ich warte noch um zu suchen bis zum März ungefähr. Blos es müssten schon auch solche Leute wie Ihr hier sein und auf dem Lande ist doch besser! Lebe leider im moment nur so 50% roh, was mir nicht so gut tut, muss da wieder konsequenter werden , da ich auch sehr müde werde nach dem essen, was ich bei reiner früchtekost nicht kenne. Hatte mal nach Konz-Manier früchte +Wildkräuter direkt gegessen , das fand ich damals am besten!, habe aber im moment nicht den zugang zu mehr Natur-bio-Essen, und die Supermärkte nerven mich zusehendst!!! Was ich da merke, ist, das die ganzen Mitarbeiter immer mehr in Stress gedrückt werden, das ist mir bei NETTO sehr aufgefallen! und bei REWE und ALDI haben die jetzt alle diese Kopfhörer-Stopsel auf, um noch effektiver zu robotern! Ist schon echt krass wo wir da hingekommen sind!

    Deswegen auch mein vorheriger Appell zum Entschleunigen, was mir deswegen einfiel.

    So, das wars erstmal...bis später...

    ...



    Danke für die schönen Bilder zum Neujahr. Ich wünsche auch allen Gesundheitsbewussten Mitwirkenden hier Seelenfreude und Entschleunigungsmut!

    DenSpruch von dem Fukuoka finde ich sehr intelligent formuliert...

    Gott spricht aber wohl doch durch uns wenn man so will, würde ich sagen. Wir würden somit auch göttlich sein , in jedem Zustand, was man aus gängiger religiöser Sicht wohl erstmal ablehnen würde...

    Gestern war ich zum 1. Mal im Solarium. 15 Min. für 8 Euronen. war ganz gut belebend,wenn mal die sonne zu lang weg ist, vielleicht eine alternative im winter . Es gibt da verschiedene Möglichkeiten an "Bänken" mit unterschiedlichen "Brennwerten" sozusagen.

    soweit erstmal, Grüsse aus nähe Eisenach....