Beiträge von IMO

    Hallo Ihr Lieben,

    einige Zeit frage ich mich schon, ob dieses Thema hier notwendig ist?

    Wir brauchen nur Wildkräuter, Sprossen, Gemüse,Obst, Samen/ Nüsse auf den Tisch stellen und schon kann es losgehen.

    Für einen weit Fortgeschrittenen die normalste Sache der Welt. Oder er geht nur einmal durch die Landschaft und bedient sich.

    Aber was ist mit denen, die noch nicht so weit sind, oder die ich von ihrem jetzigen Standort "Ab holen" möchte?

    Nun könnte Ich sagen :Jeder kann das essen was er will, was vom Prinzip richtig ist.

    Wenn ich an die Nachhaltigkeit denke, ist mir das Überzeugen wichtig:!::!::!: Das ist das Anliegen der Rohkostmessen auch.

    Durch die Erfahrung mit meinen Lieben bin ich zu der Erkenntnis gekommen:

    " Es muss erst schmecken, dann darf es gesund sein"

    Was nützt das gesündeste Essen,wenn es Ihnen nicht schmeckt. :P 8| 8o

    Wie das mit dem Geschmack ist , wissen wir!

    Am besten klapp es wenn sie zuerst gar nicht wissen, das Alles roh ist.

    Wenn sie wiederholt zu langen, und die Frage , ob es schmeckt bejahen. tische ich auf ,das alles "nur roh" ,ist.

    Plötzlich ist ein erstauntes Interesse da, und die Voreingenommenheiten ist vergessen!

    Unsere Enkel sind von folgendem Knuspermüsli begeistert: :) :) :)

    1. Grundrezept: (selbstverständlich können die Zutaten nach Geschmack variieren )
    Eine Tasse voll Buchweizen 4-8 Stunden angekeimt

    eine Tasse voll Leinsamen frisch gemahlen ( Nüsse/Samen)

    eine Handvoll getrocknete Äpfel/Birnen mit etwas Wasser gemixt

    ( Gewürze nach Geschmack), ein paar Wildkräuter oder eine Möhre oder ein Stück Rotes Beet usw.

    Alles in eine Schüssel und verrühren/verkneten und auf die warme Heizung stellen.

    Im Sommer auf ein Blech und ab in die Sonne.

    Es kann passieren, dass es nicht knusprig wird ----- weil schon aufgegessen.

    (später mit der Süsse zurück gehen)

    Guten Appetit IMO


    PS. Zu Vidios wie Volker und Sonja fehlen mir die Kenntnisse.

    Hallo ihr Lieben,

    das ist ja ein spannendes Thema und mich freut eure Experimentierfreude und die

    rege Diskussion ! :) :) :)

    Volker die Mikroorganismen kannst du beruhigt nehmen.

    Und das ist der Weg aus wenig viel zumachen .

    Was fermentiert ihr denn so Volker?

    Aus Säfte nach Switzer wird auch von EM (Effektive Mikroorganismen ) gesprochen.

    Das sind die Mokroorganismen die wir selbst herstellen (für die biologische Kleinkläranlage und Terra Preta

    Herstellung)

    Das war für mich der grösste Aha-Efekt! Wir benutzen die EM vielfältig, aber auf Jogurt bin ich nicht gekommen.


    Mein ideal ist erreicht wenn ich, aus in Deutschland angebautem Nackthafer, Joghurt herstellen kann!

    Nackthafer eingeweicht lebt noch. der normale Hafer muss erhitzt werden ,damit man die Spelzen

    abbekommt. Normalerweise hat Hafer kein Gluten , nur durch Verunreinigung durch andere Getreide.


    Für die Sauerkraut Herstellung können auch offene Gefässe benutzt werden Niklas.

    Das haben wir früher immer so gemacht. Wir haben einen passenden Stein darauf gelegt mit einem Teller darunter.

    Aus der Neuzeit weiss ich, das ein Kohlblatt in der Grösse der Oberfläche und dann ein Glas mit

    Wasser es auch machen. Die Flüssigkeit muss nur über dem Gärgut stehen!

    Ein Tuch über dem Behälter und ein Band herum und ungebetenen Gästen (Fliegen usw.) ist der Zutritt verwehrt.


    Wenn der Joghurt zu sauer ist war er zu lange in der Wärme, musste ich mal feststellen.

    In Gläsern hatte ich gekaufte Sojamilch, mit gekauftem Joghurt angesetzt

    und einige Stunden mit einem Tuch abgedeckt auf die warme Heizung gestellt.

    Euch alles Gute und viele gelungene Experimente :)

    IMO

    Hallo Renko,

    Dr. Switzer das Ist das Stichwort .


    https://deine-ernaehrung.de/fe…e-saefte-nach-dr-switzer/


    Hier wird sehr gut erklärt was es mit der rechtsdrehenden und linksdrehenden Milchsäure auf sich hat.

    Also nichts wie ran an das Fermentierte! :)

    Es ist nicht nur für den Winter gut, es lassen sich bestimmt auch andere Krisenzeiten überbrücken.

    Und bestimmt geht es auch mit Wildkräuter, da in der Saison viel anfällt.


    Mir ist eingefallen was die Bauern alles so zu Silage verarbeiten ( Gras,Rübenblätter ).

    Als ich noch Kind war fuhren noch Dämpfanlagen von Ort zu Ort .

    Die Kartoffeln wurden gleich vom Acker weg gedämpft,

    und dann siliert, als Wintervorrat . Die Schweine mochten sie lieber als die Anderen.


    Was hast du für Milch genommen? Und hast du Bakterien oder Joghurt genommen zum Fermentieren?

    Danke Renko für Deinen hilfreichen Beitrag.

    Herzliche Grüße

    Hallo Ihr Lieben,

    welche Erfahrungen habt ihr mit dem Fermentieren von Gemüse und Wildkräutern gemacht?

    Japaner fermentieren sehr viele verschiedene Gemüse.

    Hat Jemand Erfahrung mit Getreidemilch?

    Denn die Bakterien sind gut für den Darm, soviel ich weiss .:)

    Nachdem was ich weiss, sollen Pflanzen fermentierten Küchenabfälle (Bokaschi)

    besser auf nehmen können. Wie ist das nun bei uns Menschen?

    Viele Liebe Grüsse

    IMO

    Liebe Karin,

    zwei Bücher von Alexandra Stross habe ich bestellt. Nach dem was ich "Beim Blick ins Buch " gesehen habe,

    ist sie wirklich beeindruckend . Mit Bücher kauf bin ich etwas vorsichtig geworden, und wenn möglich, nur gebrauchte.

    Bei uns hat sich schon soviel angesammelt, und ich möchte minimieren.:( Aber diese vielen " Baustellen"!


    Manchmal frage ich mich , wieso müssen wir Menschen Bücher lesen, Kurse/Vorträge besuchen.

    Ein Tier in der Freiheit weiss das alles so.


    Seit Anfang des Jahres nehme ich wieder verstärkt Heilerde (eine eigene Mischung aus Zeolith,Bentonit und Luvos und

    etwas Sango Meereskoralle).

    Ein Sohn Sohn von uns nimmt diese Mischung auch und wir haben beide festgestellt,das "wir den Gürtel enger schnallen können"

    Das war nicht meine Absicht (da ich schlank bin). Aber es ist was im Darm passiert.

    Nach dem unsere Waage sich verabschiedet hat, soll es auch keine Neue geben.:)

    Wobei ich seit Mitte Februar Duft Chi Gong mache , und das ist auch stark entgiftend.

    Unser Sohn macht das nicht, also muss es an der Heilerde liegen.

    liebe Grüße

    IMO

    Liebe Karin ,

    danke für deine Erfahrungen, die du uns mitteilst.


    Als ich mir Dr. P. Bracht angesehen habe, bin ich auf das Thema kauen gestoßen,

    Das ist für mich im Moment auch das grosse Thema, seid beginn der Fastenzeit.

    Durch dich animiert , kommt noch das Intervallfasten dazu, nach der Fastenzeit mehr dazu.



    Wir lehnen auch separierte Substanzen ab. So viel wie möglich die ganze Pflanze zu

    uns nehmen. Da die Pflanze/ Frucht usw. Enzyme mitliefert, die zur Verdauung beitragen.


    ZU dem letzten Punkt: wo man auch genauer hinsieht, es fällt und steht immer mit den

    Produzenten. Und ständig ist auch eine Entwicklung.


    "Der Tanz mit dem Teufel" von Günhter Schwab


    Aber seid ich in den neunziger Jahren dieses Buch gelesen habe, kommt es mir so vor

    als wenn wir nur immer die Spitze des Eisberges sehen.

    Viele Llebe Grüsse

    IMO

    Hallo Jens,

    habe mal auf Deiner Website gestöbert. Toll, dass du mit der Rohkost so konsequent bist:!:

    Weniger schmerzen bedeutet auch mehr Lebensfreude :)

    Wobei mir zu den Rückenproblemen die Worte von Mutter Odette aus einem Kloster einfallen.

    "Neben der Seele , fangen Rückenprobleme immer an den Füssen an".

    Hier eine Erfahrung von mir: Über 60 Jahre mußte ich Einlagen tragen,und Schmerzen an den

    Gelenken und,und,und waren mal mehr oder weniger Vorhanden. ;( :( ;( <X

    Da hatte ich Januar 2017 die Eingebung

    mal im Internet wegen Abnutzung der Fussgelenke zu suchen. Ich bin auf Ballengang (???)

    gestossen .Auch wenn es mir absurd vorkam -aber was konnte ich verlieren.
    Ich bin von dieser Stunde an, auf Socken/barfuss im Ballengang unterwegs.

    Wenn mal doch was schmerzt , dann stelle ich fest, dass ich einen kleinen Rückfall hatte.

    Mir hat der " Kurze Fuss "nach Janda auch sehr geholfen .

    Am Anfang habe ich schon gemerkt, dass andere Muskel mehr betätigt wurden, es ist aber ohne Muskelkater abgelaufen!

    Der Bericht: Pilgern nach Santiago im Ballengang , erklärt es gut, was abläuft .

    https://www.sein.de/pilgern-nach-santiago-im-ballengang/

    Alles Gute :) :S :)

    IMO

    Hallo ihr Lieben,

    und hier etwas für die Fastenzeit.

    Fasten hat viel mit Seelenfreude aus meiner Sicht zu tun.



    Es muss ja nicht gleich eine "harte Kur" sein ,etwas bewusst weglassen, um sich damit

    auseinander zusetzen, kann schon viel bringen. Selber entscheiden heisst nicht gelebt zu werden.

    Freue mich schon auf Berichte, wer was wie gemacht hat :):S:).

    Liebe Grüsse IMO

    Hallo ihr Lieben,

    Hier noch ein Link zum Thema Nüsse.

    Das Einweichen und Quellen lassen betrifft nicht nur die Nüsse , sondern auch alle Samen.

    Ernährungsbewußte wissen , das sie dadurch mehr in jeder Hinsicht heraus holen können?

    Und es ihnen besser bekommt.

    Die Nüsse und Samen sind die beste Hilfe um über den Winter zu kommen, wenn mal draussen

    garnichts geht. Immer frisch und lebendig!!! :)

    In unserer "Sandbüchse" sieht es in diesem Winter draussen grüner aus als im Sommer 2018.

    Und doch warte ich auf den Frühling sehr.

    Liebe Grüsse IMO

    Hallo Ihr Lieben, den Kindern zu hören bringt Freude.


    8) Oma war beim Optimisten. Jetzt hat sie eine neue Brille. :love:


    Oma hat ein Moorbad genommen. Der kleine Enkel kommt ins Bad und staunt über die


    dunkle Flüssigkeit;"Sag mal, Oma, wie lange hast du nicht gebadet?"


    Ich kann gar nicht so schnell hören wie Oma redet.


    Wenn Oma Zahnschmerzen hat, legt sie die Zähne einfach ins Glas.


    Oma war beim Friseur. Jetzt wachsen ihr keine graue Haare mehr.:)

    Liebe Grüsse IMO

    Hallo ihr Lieben,

    Entschleunigung, da ist das Duft Qi Gong für mich die Entdeckung.

    Bewegung und Meditation in einem, und mit guter Wirkung.Und leicht zu lernen.

    https://www.duftqigong.net/videos.html

    Aber es ist immer das selbe, es gibt nichts Gutes ausser man tut es! :) :S :)


    Thema Stille : " WIE geht es ihnen Frau Meier?"

    "Ach, ganz gut" meint sie mit leidender Miene.

    "Zu Hause ist es still geworden,

    seit mein Goldfisch nicht mehr lebt!"

    Liebe Grüsse IMO

    Hallo ihr Lieben,

    es soll nicht heissen, mit der Vergnügungs-Industie in Konkurrenz zu gehen.

    Mich begleiten die Worte von Mutter Odette , aus dem Kloster Belau.

    Singen, tanzen und lachen, das ist Gott Loben!

    Und das ist Kultur übergreifend ,nach meinem Verständnis.

    Wie man , die Kraft, auch immer bezeichnen mag Gott,Schöpfer, Herr, Ur-energie.... .

    Sie ist da , ob man sich darauf einlässt oder nicht !

    Im Jüdischen gibt es ein Sprichwort: Gott, ist da, wo man ihn einlässt !

    Diese Kraft ist überall Präsent, die Frage ist nur was Religionen oder ihre Mitglieder daraus machen.

    Oft liegt im Spass auch Wahrheit.

    Das Motorrad eines Jungen Mannes blieb auf der Straße stehen.

    Er versuchte alles mögliche um es wieder flott zu kriegen.

    Da kam ein Pfarrer des Weges, und sagte dem Verzweifelten.;(

    Es gibt nur Eines : hin knien und Gott anflehen!

    Das tat der Jugendliche in seiner Hoffnungslosigkeit.

    Als er es wieder versuchte, sprang das Motorrad an.Er dankte und fuhr davon.:)

    Der Pfarrer blieb zurück, mit der Bemerkung : Oh, das habe ich nicht gedacht!!!

    Ich frage mich: was hat er gedacht?

    Hallo ihr Lieben,

    wie sehr unsere Zivilisation , an allen Ecken und Enden, vom natürlichen Leben weg ist, habe ich

    erneut durch den Beitrag von Sonja Watt festgestellt:



    In das kalte Wasser werde ich nicht gleich springen.:huh:

    Aber es sind für mich wichtige Tipps,

    da was zu machen.

    Fällt mir nur noch ein Stammtisch- Gespräch ein:

    Der Erste sagt: " Ich bin die Niagarafälle runter geschwommen!"

    Der Zweite: "Ich bin die Niagarafälle h o c h geschwommen!!!!"

    Der Erste : "Ach du warst das ??? "
    Der Zweite." Da hat mich ja wenigstens Einer gesehen!"

    Hallo Karin, hallo Jens,

    danke für eure Rückmeldungen. So schlecht sind die Zugriffe nicht. Gestern waren es 880 und heute schon 910 .

    Und das nur bei dem obigen Thema.Ich weiss auch nicht wer da alles ran kommt?

    Es sind bloss fast keine Rückmeldungen. Ich hatte es auf beides bezogen.

    Jens, da hattest du es ja schon weit gebracht mit der GEZ. Wir wären auch nicht weitergegangen. wobei mir jetzt

    die Zeit reif erscheint. Bei obigem Link bieten sie ja Hilfe an wenn man schon eine Einweisung in die V... hat.

    Durch den Volksentscheid könnte ein besseres Bild entstehen. Und letztlich muss Jeder für sich entscheiden.

    :(Jeder Art von Zwang/Verbot geht nach hinten ab.

    Unser Enkel will auch jeden Abend sein Sandmännchen haben.

    Wir sehen uns das auch gemeinsam an, und sprechen darüber.

    Z.B. als der Papagei ausgerissen war und Sandmännchen dafür sorgte, dass er wieder in den kleinen Käfig musste.

    Lag die Frage nahe, ob er auch in so einem kleine Käfig leben möchte.:(

    Jeder muss seine Erfahrungen sammeln. Wir können nur unsere Lieben einladen ihre Sichtweise zu überdenken.

    So nach dem Gehirnforscher Gerald Hüthter.

    https://www.youtube.com/result…BCcklich+ist+kauft+nicht+

    Ich bin voller Gedanken. Aber Jemand hat gesagt, das ist so wenn man wach geworden ist,

    dann hat man das Gefühl, die Welt steht Kopf.:S

    Wir senden viele gute Gedanken in das Universum:):):):):):):):):)

    L.G IMO

    Hallo Ihr Lieben,

    das Fernsehgerät haben wir nicht aus dem Fenster geworfen,(geht ja noch als Monitor).

    Auch wenn er raus geschmissen wird muss bezahlt werden, und wir haben keinen Einfluss!:(

    Aber wir haben die Umstellung nicht mitgemacht, da wir es fast nie benutzten. Aber wenn

    man etwas nicht benutzt, hat das auch einen Grund. Wesentliche Sachen holen wie aus dem Internet.

    Ich hatte hier mehr Beteiligung erwartet.

    Was aber aus meinem Umkreis für Rückmeldungen kamen. da habe ich das Gefühl, dass

    Viele der ganzen Sache etwas hilflos gegenüber stehen.

    Einer hat mich auf was aufmerksam was hilfreich erscheint.

               https://rundfunk-frei.de/ und

    https://www.youtube.com/channel/UCjSkyrjqPeMwubZU0CnScXA


    Gemeinsam sind wir stark. Gilt es hier nicht auch , Wir sind das Volk !
    Wenn Andere mit unserem Geld machen was sie wollen, ist das nicht auch ein Stück Entmündigung?

    Aber wie heisst es doch, Humor ist, wer trotzdem lacht :) :


    "Warum dreht sich eigentlich die Erde?"

    "Um Himmels willen, Junge! Du warst doch nicht an der Ginflasche?


    Besser Sonne im Herzen, als ein Schatten auf der Lunge! :) :) :)

    In diesem Sinne alles Gute

    IMO

    Hallo Ihr Lieben,

    zur Seelenfreude, es muss ja nicht immer so ernst zu gehen.

    Roh -vegane Eltern rufen ihre Kinder zum Essen: Kinder kommt, das Essen wird welk!  8o


    Bei uns werden häufig Witze erzählt/vorgelesen, da ja lachen gesund ist und macht.

    Besonders wenn Jemand "schwächelt", die ernsten Themen verfolgen uns noch oft genug.

    Da hilft nur: ausblenden und zwar ganz bewusst. 8)

    Nun fragen wir uns schon einige Zeit. Was ist mit der GEZ? Das Geld wird abkassiert und wir

    haben keinen Einfluss wer er es bekommt, und was damit alles finanziert wird und ob wir es nutzen oder nicht:?: :!: :?:

    Wir können z.B. Telefon-Anbieter, Strom-Anbieter usw. frei wählen. Aber GEZ?!?

    Was denkt Ihr darüber?

    Herzliche nachdenkliche Grüsse

    IMO

    Hallo Mija, Deine Ansätze Finde ich gut.

    Es ist auch kein Geheimnis mehr, dass die Ernährung es allein nicht macht.

    Und in dem Moment wo sich jemand von "Otto-normal" weg bewegt. muß er schon seinen Grips/ Geist... einsetzen. Es reicht nicht nur alles in sich hinein zu stopfen was der Körper haben will.

    Wenn er nur in seinen vier Wänden hockt und nur Daumen/Finger bewegt, wird ihm die Ernährung nichts nutzen.

    Abhärtung,Atmung Bewegung und wie du es formulierst ,Seelenfreude und Entschleunigung gehören unbedingt dazu.

    Und für Menschen die über den Tellerrand sehen , wissen auch, dass es bei unserer Zivilisation an allen Ecken und Enden klembt.

    Vieles verselbstständigt sich und was einmal fortschrittlich war ist es nicht mehr. Aber so geht uns doch auch so, alles ist in Bewegung.

    Dadurch entwickeln wir uns.:)

    Um erst mal die Rohkost schmackhaft zumachen ist bestimmte Technik hilfreich. Ich habe zwei Jahre überlegt ob ich mir einen

    Hochleistungsmixer kaufe und welchen. Für mich hätte ich ihn nicht gebraucht, aber wenn ich meine Lieben mit nehmen möchte.

    Was mir auch gelungen ist. Am Anfang war ich auch von der Rohkostmesse begeistert. In zwischen ist mir das alles zu viel

    verarbeitet und zu weit hergeholt. Aber es werden überhaupt ersmal neue Menschen erreicht.

    Wörter und Begriffe machen auch etwas in unserem Unterbewußtsein, was sich negativ niederschlägt. Das sind auch dann unsere "Saboteure" , die uns dann wieder krank machen.<X

    Viele gute Gedanken :)

    wünscht dir IMO