Seelenfreude und Entschleunigung

  • Danke für die schönen Bilder zum Neujahr. Ich wünsche auch allen Gesundheitsbewussten Mitwirkenden hier Seelenfreude und Entschleunigungsmut!

    DenSpruch von dem Fukuoka finde ich sehr intelligent formuliert...

    Gott spricht aber wohl doch durch uns wenn man so will, würde ich sagen. Wir würden somit auch göttlich sein , in jedem Zustand, was man aus gängiger religiöser Sicht wohl erstmal ablehnen würde...

    Gestern war ich zum 1. Mal im Solarium. 15 Min. für 8 Euronen. war ganz gut belebend,wenn mal die sonne zu lang weg ist, vielleicht eine alternative im winter . Es gibt da verschiedene Möglichkeiten an "Bänken" mit unterschiedlichen "Brennwerten" sozusagen.

    soweit erstmal, Grüsse aus nähe Eisenach....

  • Hallo Mija, ich habe mir erlaubt, deinem Post einen Themennamen zu geben. Es sieht sonst blöd aus,wenn da nichts steht.

    Das Zitat von Masanobu Fukuoka sollte man vielleicht auch im Kontext seines Lebens und seiner Bücher sehen.

    Zum Solarium: Ich denke, da gehen die Meinungen weit auseinander, ob nun sinnvoll oder nicht. Am Ende muss es jeder für sich selbst entscheiden (ich pers. lehne es ab). Generell halte ich den Aufenthalt im Winter in der freien Natur für sehr wichtig, je länger umso besser. Es kommt noch genug nützliches Licht und Strahlung durch die Wolken durch, die dabei hilft, eventuelle Depressionen und schlechte Laune zu vertreiben. :)

  • Hallo Mija,

    danke für die Wünsche.

    Ich habe die Raunächte genutzt, um noch intensiver in mich zu gehen. Momentan bin ich dabei, alten Ballast in Form von Dokumenten und uralten Fotos meiner Eltern zu entsorgen, der schon seit 15 Jahren in einer großen Umzugskiste darauf wartet, gehen zu dürfen. Was soll ich sagen: Es ist eine große Herausforderung, die ich gerade meistern darf. Es fällt mir sehr schwer, mich davon zu trennen.


    Dir wünsche ich Erfolg bei allen deinen Vorhaben.

    Wir haben uns doch im "Grünen Herz" in Erfurt getroffen? oder liege ich da falsch?


    Liebe Grüße

    Karin

  • Hallo Karin , Ja stimmt, ich war dort...

    Die Rauhnächte sind noch bis morgen dem 6.1. wahrscheinlich die Nacht noch mit inklusive,oder?!, wer weiss das? Es wirkt jedenfalls sehr düster draussen und die Tage kommen mir extrem kurz vor!

    Anyway (Jedwegs (Haha, klingt schräg!)), ich sage euch dass ich auf der Seite Radio.de einen tollen Podcast entdeckt habe , das möchte ich euch mitteilen , das ist unter "Der Garten-Podcast" zu finden. Habe ich erst heute entdeckt, da sind sehr nett gemachte Reportagen dabei, vielleicht gefällts Euch auch! Da gibts jemand, der kann Vogelstimmen nachmachen, sehr beeindruckend, oder ein Mann, der Schmetterlinge aufzieht. Sind verschiedene Sendungen. Echt besonders, was manche Menschen doch so anstellen...Nischenexistenzen!

    Auf meine Anzeige zur Reisebegleitung hat sich niemand gemeldet, deswegen hab ich sie kürzlich wieder gelöscht! und bin bisher noch hier geblieben.

    Würde eigentlich gerne in ner WG leben aber ich warte noch um zu suchen bis zum März ungefähr. Blos es müssten schon auch solche Leute wie Ihr hier sein und auf dem Lande ist doch besser! Lebe leider im moment nur so 50% roh, was mir nicht so gut tut, muss da wieder konsequenter werden , da ich auch sehr müde werde nach dem essen, was ich bei reiner früchtekost nicht kenne. Hatte mal nach Konz-Manier früchte +Wildkräuter direkt gegessen , das fand ich damals am besten!, habe aber im moment nicht den zugang zu mehr Natur-bio-Essen, und die Supermärkte nerven mich zusehendst!!! Was ich da merke, ist, das die ganzen Mitarbeiter immer mehr in Stress gedrückt werden, das ist mir bei NETTO sehr aufgefallen! und bei REWE und ALDI haben die jetzt alle diese Kopfhörer-Stopsel auf, um noch effektiver zu robotern! Ist schon echt krass wo wir da hingekommen sind!

    Deswegen auch mein vorheriger Appell zum Entschleunigen, was mir deswegen einfiel.

    So, das wars erstmal...bis später...

    ...



  • Hallo Ihr Lieben,

    zur Seelenfreude, es muss ja nicht immer so ernst zu gehen.

    Roh -vegane Eltern rufen ihre Kinder zum Essen: Kinder kommt, das Essen wird welk!  8o


    Bei uns werden häufig Witze erzählt/vorgelesen, da ja lachen gesund ist und macht.

    Besonders wenn Jemand "schwächelt", die ernsten Themen verfolgen uns noch oft genug.

    Da hilft nur: ausblenden und zwar ganz bewusst. 8)

    Nun fragen wir uns schon einige Zeit. Was ist mit der GEZ? Das Geld wird abkassiert und wir

    haben keinen Einfluss wer er es bekommt, und was damit alles finanziert wird und ob wir es nutzen oder nicht:?: :!: :?:

    Wir können z.B. Telefon-Anbieter, Strom-Anbieter usw. frei wählen. Aber GEZ?!?

    Was denkt Ihr darüber?

    Herzliche nachdenkliche Grüsse

    IMO

  • Hallo Ihr Lieben,

    ich will kurz auf IMOs Frage eingehen und schreiben, wie ich zur GEZ stehe.

    Insgesamt betrachte ich diese Form als überholt ,veraltet und ungerecht.

    Ich muss z.B. nur, weil ich beruflich selbständig bin, einen erhöhten GEZ-Beitrag bezahlen. Meine Argumente, dass ich beruflich gar kein Endgeräte besitze, wurden anfangs abgeschmettert, später mit dem PC begründet. Außerdem musste ich für das Autoradio meines beruflichen Fahrzeuges zusätzliche Gebühren zahlen. Nun habe ich kein berufliches, sondern nur noch ein privates Auto. Weit gefehlt, dass ich nun diesen zusätzlichen Beitrag nicht mehr zahlen muss. Doch muss ich. Begründung: Ich könnte ja mit dem privaten Auto berufliche Fahrten machen8|


    Andererseits bin ich schon froh, dass es noch die öffentlich rechtlichen Sender im TV gibt. So kann man zumindest hier bestimmte Naturberichte u.ä. ohne dauernde, nervige Werbung schauen.


    Allerdings erschreckt mich, dass Nachrichtensendungen und diverse andere Formate nach und nach für Propaganda missbraucht werden.

    Ich habe es aber noch nicht geschafft, dem Rat von Dr. Probst zu folgen und das Gerät aus dem Fenster zu werfen :/


    LG und euch einen schönen Sonntag

    Karin

  • Hallo Ihr Lieben,

    das Fernsehgerät haben wir nicht aus dem Fenster geworfen,(geht ja noch als Monitor).

    Auch wenn er raus geschmissen wird muss bezahlt werden, und wir haben keinen Einfluss!:(

    Aber wir haben die Umstellung nicht mitgemacht, da wir es fast nie benutzten. Aber wenn

    man etwas nicht benutzt, hat das auch einen Grund. Wesentliche Sachen holen wie aus dem Internet.

    Ich hatte hier mehr Beteiligung erwartet.

    Was aber aus meinem Umkreis für Rückmeldungen kamen. da habe ich das Gefühl, dass

    Viele der ganzen Sache etwas hilflos gegenüber stehen.

    Einer hat mich auf was aufmerksam was hilfreich erscheint.

               https://rundfunk-frei.de/ und

    https://www.youtube.com/channel/UCjSkyrjqPeMwubZU0CnScXA


    Gemeinsam sind wir stark. Gilt es hier nicht auch , Wir sind das Volk !
    Wenn Andere mit unserem Geld machen was sie wollen, ist das nicht auch ein Stück Entmündigung?

    Aber wie heisst es doch, Humor ist, wer trotzdem lacht :) :


    "Warum dreht sich eigentlich die Erde?"

    "Um Himmels willen, Junge! Du warst doch nicht an der Ginflasche?


    Besser Sonne im Herzen, als ein Schatten auf der Lunge! :) :) :)

    In diesem Sinne alles Gute

    IMO

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von IMO () aus folgendem Grund: hinzu fügen Noch ein Link : http://www.gleichberechtigt.net/gez-boykott-ist-so-einfach

  • Liebe IMO,

    danke für die zwei Links. Habe mich gleich als Unterstützer eingetragen.

    Und das empfohlene Buch werde ich auch lesen bzw. hören, mal sehen, wofür ich mich entscheide.


    Zur Frequenz hier auf dieser Seite:

    Ja, wir sind auch enttäuscht, dass sich so wenige Mitglieder und natürlich auch Interessierte wie du, hier betätigen und unsere Plattform mit Leben erfüllen. Immerhin hat Jens sehr viel Herzblut und auch Zeit in diese Homepage investiert. Wir könnten hier soooo viele Erfahrungen austauschen.....


    Ich selbst kann mir leider keine Witze merken, deshalb kann ich auch keine zum Besten geben :/.... muss aber immer über deine schmunzeln... danke :)


    LG Karin

  • Ich hatte hier mehr Beteiligung erwartet.

    Beziehst du dich dabei auf das Thema mit der GEZ oder allgemein die 'Beteiligung' hier auf der Webseite?


    Zur GEZ kann ich nicht viel sagen: Der Zwangsbeitrag k... mich ebenso an wie euch. Ich habe es auch schon bis kurz vor die Zwangsvollstreckung getrieben. Aber ich habe auch Familie und nicht jeden lassen diese Behördenschreiben kalt. Da zahlst dann halt i-wann doch. Die Idee rundfunk-frei.de kannte ich noch nicht. Guter Tipp. Müsste sich nur so gut rumsprechen wie das Volksbegehren Artenvielfalt in Bayern...

    Satellitenschüssel bzw. Kabelfernsehen haben wir zu Hause nicht, nur über WLAN kommen noch die sogenannten 'Öffentlich-Rechtlichen'. Ich würde unseren Fernseher gern abschaffen, aber meine Tochter will z.B. nicht auf den Bergdoktor verzichten... und das Recht darauf gestehe ich ihr zu. Als junger Kerl habe ich früher selbst jede Menge Mist geschaut. ;)


    Zur Beteiligung auf der Webseite hier: Das sehe ich recht gelassen mittlerweile. Die Prioritäten, wo und wie man sich persönlich einbringt, liegen bei jedem von uns sicher sehr unterschiedlich. Dann gibt es ja noch Facebook, Twitter und Co, wo man sich zusätzlich sehr gut vernetzen und austauschen kann. Und egal wie man zu dem Zeugs steht, es wird auf jeden Fall gut genutzt.

  • Hallo Karin, hallo Jens,

    danke für eure Rückmeldungen. So schlecht sind die Zugriffe nicht. Gestern waren es 880 und heute schon 910 .

    Und das nur bei dem obigen Thema.Ich weiss auch nicht wer da alles ran kommt?

    Es sind bloss fast keine Rückmeldungen. Ich hatte es auf beides bezogen.

    Jens, da hattest du es ja schon weit gebracht mit der GEZ. Wir wären auch nicht weitergegangen. wobei mir jetzt

    die Zeit reif erscheint. Bei obigem Link bieten sie ja Hilfe an wenn man schon eine Einweisung in die V... hat.

    Durch den Volksentscheid könnte ein besseres Bild entstehen. Und letztlich muss Jeder für sich entscheiden.

    :(Jeder Art von Zwang/Verbot geht nach hinten ab.

    Unser Enkel will auch jeden Abend sein Sandmännchen haben.

    Wir sehen uns das auch gemeinsam an, und sprechen darüber.

    Z.B. als der Papagei ausgerissen war und Sandmännchen dafür sorgte, dass er wieder in den kleinen Käfig musste.

    Lag die Frage nahe, ob er auch in so einem kleine Käfig leben möchte.:(

    Jeder muss seine Erfahrungen sammeln. Wir können nur unsere Lieben einladen ihre Sichtweise zu überdenken.

    So nach dem Gehirnforscher Gerald Hüthter.

    https://www.youtube.com/result…BCcklich+ist+kauft+nicht+

    Ich bin voller Gedanken. Aber Jemand hat gesagt, das ist so wenn man wach geworden ist,

    dann hat man das Gefühl, die Welt steht Kopf.:S

    Wir senden viele gute Gedanken in das Universum:):):):):):):):):)

    L.G IMO

  • > Jens, da hattest du es ja schon weit gebracht mit der GEZ.

    Aber solche Einzelaktionen bringen ja leider nichts. Da muss Druck von unten durch die Masse aufgebaut werden. Das ist scheinbar die einzige Sprache, die Politiker noch verstehen.


    > Ich bin voller Gedanken. Aber Jemand hat gesagt, das ist so wenn man wach geworden ist,

    > dann hat man das Gefühl, die Welt steht Kopf.

    Das Gefühl kenne ich. Treffende Formulierung... :thumbup:

  • Hallo ihr Lieben,

    wie sehr unsere Zivilisation , an allen Ecken und Enden, vom natürlichen Leben weg ist, habe ich

    erneut durch den Beitrag von Sonja Watt festgestellt:



    In das kalte Wasser werde ich nicht gleich springen.:huh:

    Aber es sind für mich wichtige Tipps,

    da was zu machen.

    Fällt mir nur noch ein Stammtisch- Gespräch ein:

    Der Erste sagt: " Ich bin die Niagarafälle runter geschwommen!"

    Der Zweite: "Ich bin die Niagarafälle h o c h geschwommen!!!!"

    Der Erste : "Ach du warst das ??? "
    Der Zweite." Da hat mich ja wenigstens Einer gesehen!"

  • Hallo ihr Lieben,

    es soll nicht heissen, mit der Vergnügungs-Industie in Konkurrenz zu gehen.

    Mich begleiten die Worte von Mutter Odette , aus dem Kloster Belau.

    Singen, tanzen und lachen, das ist Gott Loben!

    Und das ist Kultur übergreifend ,nach meinem Verständnis.

    Wie man , die Kraft, auch immer bezeichnen mag Gott,Schöpfer, Herr, Ur-energie.... .

    Sie ist da , ob man sich darauf einlässt oder nicht !

    Im Jüdischen gibt es ein Sprichwort: Gott, ist da, wo man ihn einlässt !

    Diese Kraft ist überall Präsent, die Frage ist nur was Religionen oder ihre Mitglieder daraus machen.

    Oft liegt im Spass auch Wahrheit.

    Das Motorrad eines Jungen Mannes blieb auf der Straße stehen.

    Er versuchte alles mögliche um es wieder flott zu kriegen.

    Da kam ein Pfarrer des Weges, und sagte dem Verzweifelten.;(

    Es gibt nur Eines : hin knien und Gott anflehen!

    Das tat der Jugendliche in seiner Hoffnungslosigkeit.

    Als er es wieder versuchte, sprang das Motorrad an.Er dankte und fuhr davon.:)

    Der Pfarrer blieb zurück, mit der Bemerkung : Oh, das habe ich nicht gedacht!!!

    Ich frage mich: was hat er gedacht?

  • Hallo ihr Lieben,

    Entschleunigung, da ist das Duft Qi Gong für mich die Entdeckung.

    Bewegung und Meditation in einem, und mit guter Wirkung.Und leicht zu lernen.

    https://www.duftqigong.net/videos.html

    Aber es ist immer das selbe, es gibt nichts Gutes ausser man tut es! :) :S :)


    Thema Stille : " WIE geht es ihnen Frau Meier?"

    "Ach, ganz gut" meint sie mit leidender Miene.

    "Zu Hause ist es still geworden,

    seit mein Goldfisch nicht mehr lebt!"

    Liebe Grüsse IMO

  • Hallo Ihr Lieben, den Kindern zu hören bringt Freude.


    8) Oma war beim Optimisten. Jetzt hat sie eine neue Brille. :love:


    Oma hat ein Moorbad genommen. Der kleine Enkel kommt ins Bad und staunt über die


    dunkle Flüssigkeit;"Sag mal, Oma, wie lange hast du nicht gebadet?"


    Ich kann gar nicht so schnell hören wie Oma redet.


    Wenn Oma Zahnschmerzen hat, legt sie die Zähne einfach ins Glas.


    Oma war beim Friseur. Jetzt wachsen ihr keine graue Haare mehr.:)

    Liebe Grüsse IMO

  • Hallo ihr Lieben,

    und hier etwas für die Fastenzeit.

    Fasten hat viel mit Seelenfreude aus meiner Sicht zu tun.



    Es muss ja nicht gleich eine "harte Kur" sein ,etwas bewusst weglassen, um sich damit

    auseinander zusetzen, kann schon viel bringen. Selber entscheiden heisst nicht gelebt zu werden.

    Freue mich schon auf Berichte, wer was wie gemacht hat :):S:).

    Liebe Grüsse IMO

  • Liebe IMO,

    ich praktiziere seit Januar das Intervallfasten. Dabei lasse ich das Frühstück weg, Abends essen wir das letzte Mal gegen 18 Uhr.

    Am Sonntag beginne ich eine einwöchige Fastenkur in einer Gruppe und klinke mich dafür zuhause aus.

    Ich werde dann ausführlich berichten.

    LG Karin

  • Hallo Jens,

    habe mal auf Deiner Website gestöbert. Toll, dass du mit der Rohkost so konsequent bist:!:

    Weniger schmerzen bedeutet auch mehr Lebensfreude :)

    Wobei mir zu den Rückenproblemen die Worte von Mutter Odette aus einem Kloster einfallen.

    "Neben der Seele , fangen Rückenprobleme immer an den Füssen an".

    Hier eine Erfahrung von mir: Über 60 Jahre mußte ich Einlagen tragen,und Schmerzen an den

    Gelenken und,und,und waren mal mehr oder weniger Vorhanden. ;( :( ;( <X

    Da hatte ich Januar 2017 die Eingebung

    mal im Internet wegen Abnutzung der Fussgelenke zu suchen. Ich bin auf Ballengang (???)

    gestossen .Auch wenn es mir absurd vorkam -aber was konnte ich verlieren.
    Ich bin von dieser Stunde an, auf Socken/barfuss im Ballengang unterwegs.

    Wenn mal doch was schmerzt , dann stelle ich fest, dass ich einen kleinen Rückfall hatte.

    Mir hat der " Kurze Fuss "nach Janda auch sehr geholfen .

    Am Anfang habe ich schon gemerkt, dass andere Muskel mehr betätigt wurden, es ist aber ohne Muskelkater abgelaufen!

    Der Bericht: Pilgern nach Santiago im Ballengang , erklärt es gut, was abläuft .

    https://www.sein.de/pilgern-nach-santiago-im-ballengang/

    Alles Gute :) :S :)

    IMO

  • Liebe IMO,

    Konsequent bedeutet für mich: folgerichtig, also einer gewissen Logik folgend. Die Logik, der ich folge, ist das was mir die Natur zeigt, z.B. dass kein Lebewesen in der Natur Kochtopf oder Bratpfanne benutzt. Auch das Feuer als solches wird normalerweise von allen Lebewesen gemieden. Aber jeder darf darüber denken wie er möchte und ich will nicht abschweifen... ;)

    Meine Lebensfreude hat sich tatsächlich extrem erhöht, wobei ich das Wort Lebensfreude vor meiner Umstellung 2015 eigentlich gar nicht mehr kannte. Es war einfach nur eine schlimme Zeit, die Jahre davor.

    Danke für den Tipp mit dem Ballengang! Dass die Füße eine große Rollen spielen, wenn es um einen gesunden Bewegungsapparat geht, sollte eigentlich jedem einleuchten. Früher hatte ich auch sehr oft Schmerzen im Grundgelenk beider Großzehen. Die haben sich weitgehend in Luft aufgelöst. Klar, gelegentlich zeigt mir mein Körper schon auch recht deutlich, dass ich immer noch einen Rücken, meine großen Zehen und viele andere Gelenke habe. Besonders nach stundenlanger, schwerer Gartenarbeit bin ich dann auch als Rohköstler froh, wenn ich mich am Abend endlich in die Waagerechte begeben kann. Ein paar Dehnungsübungen tun dann auch ganz gut. Zeitig zu Bett gehen und du bist am nächsten Morgen wieder fit, haha!

    Grüßle, Jens